Willkommen auf der Homepage der Giigestubete von Zürich.

 

Hier findet ihr die Daten unsere nächsten Stubete und weitere Aktivitäten rund um die schwiizer Giigemusig.

 

Nächste Giigestubete:

Aufgrund des aktuellen Weltgeschehens sind die kommenden Giigestubete bis auf weiteres abgesagt. Sobald wir wieder spielen dürfen, werden wir das hier aufführen. Bis dahin, schaut auch mal auf unserer Facebookseite oder regelmässig hier vorbei. Vielleicht gibt es noch die eine oder andere Aktion. Bleibt gesund!

Pressetext vom El lokal

Was die Tonhalle mit ihrer „Stubete am See“ kann, können wir im schönsten und musikalischsten Treppenhaus des Universums längst – und viel spannender:

Die ultrafamosen Zwei – Eva Wey und Dide Marfurt – werden an der guten alten Mississihl ihre unerhörte Version von Gigestubete tätschmeistern, samt Damen- & Herrenwahl. Komm rein, pack aus, leg los, leg zu, didel & fidel dem Teufel sein Geissbockohr ab: Wer sich traut, darf mitmachen. Die Volksmusik-Core-Tunes dazu könnt ihr auf www.giigestubete.ch abelade, um sie in euren Schädeln & Herzblutherzen zu speichern, denn musiziert wird ohne Noten. 

Jeden Monat an einem vorbestimmten vorderen Sonntag werden also Musikusse von Welt von lüpfig bis heimelig und von da wiederum in die sehnsuchtsweite Ferne Welttanzmusik helvetischer Provenienz vom Stapel lassen, dass die Planken krachen. 

Die Giigestubete ist natürlich nicht nur für Geiger & Streicher, alle seid ihr eingeladen, bei unserer Geigenmusik in Kreuztonarten mitzumachen, zu schunkeln, zu polonaisieren und natürlich zum fidelen Tanzen.